Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Werbemarkt Banken: PayPal erneut mit enormem Wachstum

Werbemarktanlyse Banken 2015
Der Gesamtwerbemarkt der Banken wächst wieder. In sieben von zwölf Produktmärkten haben die Werbespendings für mediale Kommunikation derart zugenommen, dass sich innerhalb eines Jahres ein Gesamtplus von über elf Prozent ergibt.

Aufsteiger ist der Produktmarkt Bargeldlose Zahlungen durch enorme Aufstockungen von PayPal.

Esslingen am Neckar, 16. Februar 2015 – Im gesamten Bankenmarkt wurden von den Unternehmen für mediale Kommunikation innerhalb eines Jahres insgesamt rund 837 Millionen Euro ausgegeben. Die Ausgaben sind, nach einem Rückgang im Jahr zuvor, erneut um über elf Prozent gestiegen. Auf Basis der Werbemonitoringergebnisse von Ebiquity Germany haben die Werbespendings in sieben der zwölf untersuchten Produktmärkte zugenommen, besonders stark war die Zunahme in den Bereichen Bargeldlose Zahlungen und Imagewerbung. Deutliche Rückgänge verzeichnen allein die Produktmärkte Altersvorsorge und Baufinanzierung. In den drei Bereichen Bausparen, Girokonto und Kreditkarte sind die Rückgänge moderat.

Vergleicht man die Anbieter produktmarktübergreifend, so entfällt auf die zehn Unternehmen mit den höchsten Werbespendings gut die Hälfte der gesamten Werbeausgaben. Die Sparkassen verteidigen im Ausgabenranking ihren ersten Platz vom Vorjahr und belegen in zehn von zwölf Produktmärkten einen Platz unter den Top 10. Es folgen wie im Vorjahr Commerzbank und ING-DiBa. Den größten absoluten Anstieg hat das Online-Bezahlsystem PayPal zu verzeichnen, das sich damit neu auf Platz vier positioniert und im Produktmarkt Bargeldlose Zahlungen die mediale Kommunikation zu über 90 Prozent dominiert.

Die größte relative Zunahme hat der bisher kleine Produktmarkt Bargeldlose Zahlungsmittel durch die enormen Werbespendings von PayPal erfahren. Die größte absolute Zunahme hingegen ergibt sich in der Kategorie Imagewerbung. Dieser Markt ist um über 37 Millionen Euro gewachsen. Er ist gleichzeitig mit 184 Millionen Euro größter Bereich nach Volumen und beinhaltet mit über 400 die höchste Anzahl werbender Unternehmen. Der Produktmarkt PKW-Finanzierung ist der zweitgrößte Wachstumsmarkt. Hier dominiert die ING-DiBa, die durch eine erhebliche Aufstockung die anderen Anbieter in den Schatten stellt.

Im Mediensplit sind in den betrachteten Märkten vor allem TV-Werbung, aber auch Internet- und Printwerbung dominierend. Im Bereich Imagewerbung werden über 40 Prozent des Budgets von sieben der Top 10 Unternehmen in TV-Werbung investiert. In der inhaltlichen Kommunikation der Top 10 spielt die Sicherheit der Finanzprodukte sowie das Vertrauen und die persönliche Beratung der Kunden eine große Rolle.

Über die Studie:
Mit der „Werbemarktanalyse Banken 2015“ untersuchen die Herausgeber Ebiquity und research tools bereits zum dritten Mal den Werbemarkt der Banken. Sie gibt auf 424 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien im Bankmarkt in den zwölf Produktmärkten Altersvorsorge, Bargeldlose Zahlungsmittel, Baufinanzierung, Bausparen, Girokonto, Imagewerbung, Kreditkarte, Pkw-Finanzierung, Ratenkredit, Sonstige Finanzprodukte, Sparprodukte und Wertpapiere. Neben der Analyse quantitativer Entwicklungen produktmarktübergreifend und in den einzelnen Produktmärkten werden im zweiten Teil Rankings hinsichtlich Werbevolumen und Dynamik erstellt. Eine Analyse der Werbestrategien dreißig wichtiger Werbungtreibender rundet die Untersuchungen ab.

Datum: 16.02.2015

Verantwortlich für diese Meldung:

research tools
Uwe Matzner
research tools
Kesselwasen 10
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49 (0)711 - 55090381
Fax +49 (0)711 - 55090384
uwe.matzner@research-tools.net

http://research-tools.net

weitere Meldungen zum Thema:

Werbemarkt Banken: PayPal erneut mit enormem Wachstum
Der Gesamtwerbemarkt der Banken wächst wieder. In sieben von zwölf Produktmärkten haben die Werbespendings für mediale Kommunikation derart zugenommen, dass sich innerhalb eines Jahres ein Gesamtplus von über elf Prozent ergibt. Aufsteiger ist der...

Die besten Unternehmensberatungen für Banken: Firstwaters erneut unter den Top Consultants
Im Ranking des Wirtschaftsmagazins "Brand Eins" landet Firstwaters wieder unter den besten Bankenspezialisten Auch 2015 hat das Wirtschaftsmagazin 'Brand Eins' ein Themenheft 'Unternehmensberatung' veröffentlicht. In einer Befragung haben über...

Online-Spielwarenverleih Meine Spielzeugkiste finanziert Wachstum erneut mit Crowd
Nach einer erfolgreichen Startfinanzierung zu Beginn des Jahres setzt das Berliner Unternehmen nun erneut auf die Crowd für die Finanzierung seines weiteren Wachstums. Berlin, 23.10.2013 – In Rekordzeit von nur 11 Tagen sammelte der...

Banken: Werbung für Girokonto und Ratenkredite im Aufwind
In der Bankenbranche nimmt innerhalb von zwölf Monaten die Produktwerbung für Girokonto und Ratenkredite zu, rückläufig hingegen ist Imagewerbung und Werbung für Wertpapiere. Auffallend ist die zehnprozentige Zunahme der werbenden Anbieter bei...

Banken und Sparkassen haben den Trend zum One-to-One-Marketing erkann
Bedingt durch die zunehmende Vernetzung der Bevölkerung und die ansteigende Verbreitung von Smartphones gilt die Digitalisierung auch im Finanzdienstleistungssektor als zentraler Megatrend. Durch diese technischen Möglichkeiten rückt der Kunde mit...

Banken und Sparkassen beginnen, die Chancen der Digitalisierung zur Kundensegmentierung auszuschöpfen
„Benefit Segmentation“ und „Customer Future Value“ sind Schlagwörter, die die Kundensegmentierung maßgeblich verändern werden. In einer aktuellen Expertenbefragung von ibi research geben 86 % der Befragten an, dass durch die Segmentierung nach...

Honorarberater Stefanie Kühn und Markus Kühn aus Grafing bei München erneut unter den Top 50 der Finanzberater Deutschlands
Auch für 2017 erhalten Stefanie und Markus Kühn vom Wirtschaftsmagazin Euro (Ausgabe 3/17) die Auszeichnung „Top-50-Finanzberater“. Sie stellen sich seit über 10 Jahren dem Wissenstest und der Depotführung über ein halbes Jahr. Der jährliche...

Factoring auf dem Vormarsch: Für den Mittelstand verlieren Banken an Bedeutung
Kleine und mittelständische Unternehmen möchten unabhängiger von Krediten sein. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Bundesverbandes Factoring für den Mittelstand (BFM). Hingegen rücken Finanzierungen, die Kredite ergänzen oder ersetzen können,...

Banken: Werbung für Girokonto und Ratenkredite im Aufwind

Werbemarktanalyse Banken 2017

Thomas Schaffner zu neuem Partner bei Synpulse ernannt

Thomas Schaffner

Fonds Finanz: 11. MMM-Messe behauptet sich als wichtiger Branchentreffpunkt

© Fonds Finanz Maklerservice GmbH

Factoring auf dem Vormarsch: Für den Mittelstand verlieren Banken an Bedeutung

Factoring auf dem Vormarsch: Für den Mittelstand verlieren Banken an Bedeutung

Banken und Sparkassen haben den Trend zum One-to-One-Marketing erkann

Gründe für die Anwendung des One-to-One-Marketing