Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Versicherungsvertrieb 2017: Lieber Einzelkämpfer mit Medaillenchancen als Zehnkämpfer unter „ferner liefen“

Michael Klüttgens, Leiter Versicherungsberatung Deutschland
„Versicherer sollten sich auf ihr Kernangebot konzentrieren und dieses digital umgestalten – ohne Datennutzung und maßgeschneiderte Produkte verlieren sie ihre Kunden an die agilere Konkurrenz“, sagt Michael Klüttgens, Leiter der Versicherungsberatung bei Willis Towers Watson in Deutschland.

Köln, 19. Januar 2017 — Die Bedeutung und das Verständnis für Kundenzentrierung sind in der Versicherungsbranche angekommen. Dreh- und Angelpunkt im Kundenkontakt ist und bleibt der Vertrieb: Hier müssen Unternehmen ansetzen, um auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren.

Die Herausforderung: Der Versicherungsvertrieb verändert sich laufend. Dafür verantwortlich sind Regulierungsfragen ebenso wie das veränderte Kundenverhalten oder der Wandel in der Produktgestaltung. Versicherer müssen sich anpassen – Kunden werden immer preissensitiver: Sie wünschen mehr Flexibilität und weisen zugleich eine immer geringere Markentreue auf. Das heißt, sie wechseln also leichter als früher den Versicherer ihres Vertrauens.

Für den Vertrieb bedeutet das: Versicherer müssen den Bedürfnissen von Online- und klassischen Kunden gleichermaßen mit einer intelligenten Vertriebssteuerung nachkommen. Zwar wächst im Vertrieb die Bedeutung von Portalen zusammen mit dem Direktvertrieb. Allerdings legen Online-Käufe doch langsamer zu als vom Markt erwartet. Das belegen die jüngsten Vertriebswege-Surveys von Willis Towers Watson sowohl zur Personen- als auch zur Schaden-/Unfallversicherung. Ausschließlichkeitsvertreter, Banken und unabhängige Vermittler werden weiterhin bedeutende Absatzkanäle darstellen. Versicherer müssen die alte und die neue Welt besser miteinander verzahnen und steuern.

Für die Produktwelt bedeutet das: Nur intelligent angepasste Produkte machen das Geschäft auf die lange Sicht noch attraktiv. Einerseits verändert die ältere Generation ihre Lebensweise und verlangt nach Produkten mit mehr Flexibilität. Andererseits entwickelt sich das Kommunikations- und Konsumverhalten der jüngeren Generation so rasant, dass es auch hier nicht mehr auf lebenslängliche Laufzeiten ankommt, sondern vielmehr auf individuell veränderbare Konditionen. Versicherer müssen ihre Tarifierung im Rahmen einer Gesamt-Digitalisierungsstrategie überarbeiten. Die Nutzung von Big Data gehört dazu und geht weit über die Verwendung von Fitness- oder Telematik-Daten, die nur eine geringfügige Prämienreduktion zur Folge haben, hinaus. Mit mehr Mut zur Fokussierung können Versicherer einzelne Produkte so anpassen, dass sie weiterhin profitabel sind. Dies geht jedoch nicht für einen ganzen „Bauchladen“.

Die Taktik: Weniger ist mehr. Die zunehmende Digitalisierung im Vertrieb wird langfristig zu einer Diversifizierung in der Produktlandschaft führen. Um die Herausforderungen zu meistern, dürfen Versicherer sich nicht verzetteln: Empfehlenswert ist es, Zielgruppen zu definieren und das eigene Angebot darauf abzustimmen. Nicht jede Gesellschaft kann mittlerweile alles anbieten. Ist der Vertrieb auf den definierten Fokus richtig geschult, kann er zielgerichtet beraten sowie Kunden akquirieren und binden.

Datum: 19.01.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

Willis Towers Watson
Willis Towers Watson
Christina Bertholdt
Eschersheimer Landstraße 50
D-60322 Frankfurt
Telefon: +49 69 1505-5119
Christina.bertholdt@willistowerswatson.com
www.willistowerswatson.com

http://www.willistowerswatson.com

weitere Meldungen zum Thema:

Versicherungsvertrieb 2017: Lieber Einzelkämpfer mit Medaillenchancen als Zehnkämpfer unter „ferner liefen“
„Versicherer sollten sich auf ihr Kernangebot konzentrieren und dieses digital umgestalten – ohne Datennutzung und maßgeschneiderte Produkte verlieren sie ihre Kunden an die agilere Konkurrenz“, sagt Michael Klüttgens, Leiter der...

Platz 1 für die Innungskrankenkassen im M+M Versichertenbarometer 2017 bei der Gesamtzufriedenheit
Den Ergebnissen des M+M Versichertenbarometers zufolge sind 87 Prozent der befragten Bundesbürger mit ihrer Krankenkasse / -versicherung zufrieden oder sehr zufrieden und nur 4 Prozent denken ernsthaft über einen Wechsel ihrer Krankenkasse /...

Über 240 Gäste beim ascent AWARD 2017 – Rainer Thibaut präsentiert neues Vortragskonzept
Die ascent AG aus Karlsruhe feierte am 11.03.2017 beim ascent AWARD 2017 die Ehrung der Geschäftspartner, die durch überdurchschnittliche Leistungen zu positiven Kundenerfahrungen beitrugen. Der Vorstandsvorsitzende Rainer Thibaut stellte zudem die...

ascent AG ehrt Geschäftspartner mit dem ascent AWARD 2017
Gute Berater sind rar. Sie müssen nicht nur mit fachkundigem Know-how, sondern auch mit Soft Skills überzeugen, Wissen verständlich vermitteln und sich in individuelle Kundenbedürfnisse hineinversetzen. Die ascent AG aus Karlsruhe weiß die...

Honorarberater Stefanie Kühn und Markus Kühn aus Grafing bei München erneut unter den Top 50 der Finanzberater Deutschlands
Auch für 2017 erhalten Stefanie und Markus Kühn vom Wirtschaftsmagazin Euro (Ausgabe 3/17) die Auszeichnung „Top-50-Finanzberater“. Sie stellen sich seit über 10 Jahren dem Wissenstest und der Depotführung über ein halbes Jahr. Der jährliche...

FI-TS Management Forum 2017: Cybersecurity und Regulatorik – die neue Normalität
München, 14.02.2017 – Banken und Versicherungen gehören zu den bevorzugten Zielen von Cyberkriminellen. Die immer variantenreicher werdenden Angriffe fordern Institute und auch deren IT-Dienstleister täglich heraus. Hinzu kommt, dass die...

Mittelständische Unternehmen sind fit für 2017
Laut einer aktuellen Studie ist der Mittelstand in Deutschland stabil und zukunftsmäßig aufgestellt. Die mittelständische Wirtschaft erfreut sich an beeindruckenden Eigenkapitalquoten, wachsenden Umsätzen sowie moderat steigenden Investitionen...

DKV Beitragserhöhung 2017 und kostenloser Tarifwechsel
Die Deutsche Krankenversicherung, DKV erhöht zum 01.04.2017 die Beiträge. Durch die Bank sollen mehr oder weniger fast alle Tarife der DKV betroffen sein. Die genauen Zahlen liegen noch nicht vor. Folgende Tarife sind laut DKV zur Zeit besonders...

Banken: Werbung für Girokonto und Ratenkredite im Aufwind

Werbemarktanalyse Banken 2017

Honorarberater Stefanie Kühn und Markus Kühn aus Grafing bei München erneut unter den Top 50 der Finanzberater Deutschlands

Die Honorarberater Stefanie und Markus Kühn, (c) Kühn

Die Elbe Finanzgruppe: Bankenunabhängige Finanzierungslösungen aus einer Hand

Die Elbe Finanzgruppe: Bankenunabhängige Finanzierungslösungen aus einer Hand

Liquidität auf Knopfdruck: abcfinance stellt App für Bestatter vor

Die abcfinance Bestatter App erleichtert die Planung.

Die Elbe Finanzgruppe verhilft Unternehmen zu noch mehr Erfolg

Die Elbe Finanzgruppe verhilft Unternehmen zu noch mehr Erfolg

Zahl der CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® weltweit auf Rekordstand

Infographik des FPSB: 170.000 CFP-Professionals in 26 Ländern weltweit