Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Ölpreis fällt weiter – POC-Anleger sind verunsichert
Nachdem das Emissionshaus Proven Oil Canada Energy Solutions GmbH nunmehr von einem Restart der von ihm aufgelegten sechs POC Fonds berichtet, sind viele Anleger, die sich fehlerhaft beraten fühlen, verunsichert.


An CLLB Rechtsanwälte werden nunmehr vermehrt von betroffenen POC- Anlegern Fragen nach ihren Handlungsoptionen herangetragen. Als möglicherweise letzter Rettungsversuch und um das Vertrauen der Anleger wieder zu gewinnen, wurde nunmehr die Geschäftsführung diverser POC-Fonds ausgetauscht. Fakt ist, dass die Gesellschaft ohne weitere signifikante Nachschüsse der Anleger den Geschäftsbetrieb nicht in ertragreiche Bahnen wird lenken können. Statt die Sanierung als solche zu benennen, wird lieber von einem harmlos klingenden Restart gesprochen. An der dramatischen Lage der Fonds ändert dies jedoch nichts.


Erst mit Urteilen aus März und April 2017 bestätigte das Landgericht Berlin verschiedenen von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte vertretenen Anlegern die Fehlerhaftigkeit des Prospekts der POC 1 GmbH & Co. KG sowie der POC 2 GmbH & Co. KG. Diese Urteile machen Mut. Auch das Kammergericht Berlin hatte zuvor in jeweils vorläufigen Hinweisen die Auffassung der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte geteilt, dass hinsichtlich der Beteiligungen POC 1 GmbH & Co. KG bzw. POC Growth GmbH & Co. KG Prospektfehler vorliegen könnten.

Wurde ein Anleger fehlerhaft oder unzureichend beraten, so kann er Schadenersatz von dem Beratungsinstitut fordern. Gleiches gilt, wenn der zugrunde liegende Fondsprospekt fehlerhaft ist und daher nicht dazu geeignet war, den Anleger über die mit der Anlage einhergehenden, zahlreichen Risiken zu informieren. In diesem Fall kommt zudem ein Schadensersatzanspruch gegenüber den Prospektverantwortlichen in Betracht.

Bestehen solche Ansprüche, so kann der Anleger den eingesetzten Betrag abzüglich etwaiger Ausschüttungen ersetzt verlangen und bietet im Gegenzug dem Beratungsinstitut bzw. den Prospektverantwortlichen die Fondsbeteiligung an.

Betroffenen Anlegern rät Rechtsanwältin Linz von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte sich von einer auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Kanzlei beraten zu lassen.

In zahlreichen derartigen Fällen übernehmen vorhandene Rechtsschutzversicherungen die Kosten einer solchen Anspruchsprüfung und ggf. Durchsetzung.

Pressekontakt: RAin Linz, CLLB Rechtsanwälte, Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz, Sittner Partnerschaft mbB, Panoramastr.1. 47, 10178 Berlin, Fon: 030 / 288 789 60, Fax: 030 / 288 789 620; Mail: linz@cllb.de; web: http://www.cllb.de

Datum: 30.06.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

CLLB Rechtsanwälte
CLLB Rechtsanwälte
RA Alexander Kainz
Liebigstrasse 21, 80538 München
Fon: 089/552 999 50
Fax: 089/552 999 90
Mail: kainz@cllb.de

http://www.cllb.de

weitere Meldungen zum Thema:

Ölpreis fällt weiter – POC-Anleger sind verunsichert
Nachdem das Emissionshaus Proven Oil Canada Energy Solutions GmbH nunmehr von einem Restart der von ihm aufgelegten sechs POC Fonds berichtet, sind viele Anleger, die sich fehlerhaft beraten fühlen, verunsichert. An CLLB Rechtsanwälte werden...

Anleger der EuroFinance Europe Trade s.r.o. (EFET) warten weiter auf ihr Geld
München, 05.02.2016: Wie Anleger der EuroFinance Europe Trade s.r.o. (EFET) berichten, warten diese seit geraumer Zeit auf die Rückzahlung ihrer Gelder. Die Verzögerungen bei der Auszahlung von Beteiligungsverträgen wird von Seiten der...

Fonds sind Kostentreiber und Renditefresser. Anleger flüchten in den gemanagten Forex- Tageshandel
Immer mehr Anleger flüchten in den betreuten Tageshandel, d.h. professionell durch zugelassene Trader gehandelte Privatkonten, die gänzlich andere Kostenstrukturen aufweisen als die oft immer noch als Allheilmittel angepriesenen...

Schlechte Nachrichten für Anleger der GEOKRAFTWERKE.de GmbH
München, 11.05.2018 – Nach Mitteilung der auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin, hat sich die GEOKRAFTWERKE.de GmbH mit einem Informationsschreiben an ihre Anleger gewandt. Für...

Weiterer Erfolg für Anleger der Grünewerte Wertzins 2 GmbH; CLLB Rechtsanwälte erstreiten erneut Urteil
München, 12.04.2018 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, hat das Landgericht München I erneut in einem von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte geführten Verfahren die...

Hansa Treuhand HT Flottenfonds II: LG Berlin gab Anleger-Klage gegen Bank statt
Das Landgericht Berlin gab einer Klage eines Anlegers des Fonds Hansa Treuhand Zweite Beteiligungsfonds GmbH & Co. KG gegen die vermittelnde Bank statt. Dem Kläger stand ursprünglich ein Geldbetrag in Höhe von ca. 20.000,00 EUR zur Verfügung. Seine...

Blockchain - Was sind Smart Contracts? CLLB erklärt Entwicklungen und Begriffe im Bereich der Blockchaintechnologie
München, Berlin 27.02.2018 An Begriffen wie Blockchain, ICO, Bitcoin und Smart Contracts kommt man heute praktisch nicht mehr vorbei. Während an vielen Stellen erklärt wird, um was es sich bei Kryptowährungen und deren Grundlage, die Blockchain...

Die Anlagen der Deutschen in Sachwerte werden weiter deutlich steigen.
Studie Sachvermögensbildung 2018: Schon seit längerer Zeit wird das Denken der Anleger von der Situation einiger Staatshaushalte, den Bedenken hinsichtlich des Euros und den Niedrigzinsen beeinflusst. Vor dem Hintergrund passen die Vermögensanlagen...

Darlehen in Höhe von 1,75 Milliarden Euro vermittelt - Hüttig & Rompf läutet 30-jähriges Jubiläum mit Bestmarken ein

Paul Hüttig und Ditmar Rompf (v.l.), Vorstände der Hüttig & Rompf AG – Foto: Hüttig & Rompf AG

Sponsoring: Versicherer engagieren sich primär bei Teamsportarten

Studie Sponsoring Versicherungen 2018

Ein starker Jahresabschluss 2017 für LeaseForce

LeaseForce (Headquarters Munich) Copyright: LeaseForce AG

Doppelspitze im Insurance Innovation Lab: Thomas Bungard wird zweiter Geschäftsführer

Thomas Bungard wird zweiter Geschäftsführer im Insurance Innovation Lab

Entscheidungskompetenz des Finanzgerichts über die Aufrechnung mit einer zivilrechtlichen Forderung

Steuerberater Münster Schulze Wenning