Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Karriere-Frauen müssen die Sprache der Männer lernen

Karriere-Ratgeber "Bossy ist das neue freundlich"
„Bossy ist das neue freundlich“ - ein Karriere-Ratgeber von Susanne Kleinhenz mit tabulosen Erfolgs-Strategien

Berlin, 11. Juli 2017. In ihrem aktuellen Buch „Bossy ist das neue freundlich“ gibt Autorin Susanne Kleinhenz ambitionierten Karriere-Frauen Tipps, wie sie bis an die Spitze eines Unternehmens gelangen können. Auf 97 Seiten geht es um die Unterschiede zwischen Männern und Frauen, Führungskompetenzen von Frauen, Frauen-Karrieretypen und die dazugehörigen Karriere-Modelle, die zum Erfolg führen. Kleinhenz hat diesen Ratgeber geschrieben, weil der Frauenanteil im Vorstand von DAX-Unternehmen in den letzten zehn Jahren gerade Mal von 3,5% auf 6,7% gestiegen ist und sie Frauen auf ihrem Karriereweg unterstützen möchte.

Für sie steht fest, dass es Frauen nur in die Chefetagen schaffen, wenn sie die Sprache der Männer lernen und sprechen. Kleinhenz greift für ihre provokante These auf über 20 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Führungspositionen in einem renommierten Finanzdienstleistungskonzern zurück. Während dieser Zeit hat sie das Auftreten, Verhalten und Denkmuster von Alphatieren hautnah miterlebt und studiert.
Deshalb empfiehlt die Autorin, dass sich Frauen ihrer anerzogenen Freundlichkeit entledigen sollten, konfrontationsbereiter und emotionsloser in Auseinandersetzungen mit Kollegen gehen und dabei ihr Lächeln möglichst auf ein Minimum reduzieren. „Die meisten Frauen haben das Problem, dass sie sich häufig selbst im Weg stehen und mit weiblicher Weisheit, esoterisch entrückten Blicken oder mit strengem Oberlehrerinnen-Zeigefinger im Kreise männlicher Konkurrenten versuchen, zu agieren.“, so Kleinhenz. Das seien die falschen Signale und führen ins Leere. Nach einigen hundert Vorträgen, Trainings und Coachings mit Frauen, kommt Kleinhenz zu dem Ergebnis: Frauen müssten von dem Irrglauben abgebracht werden, dass Männer sie freiwillig in die Führungsetagen bringen würden. Ihre Anleitungen im Buch beschreiben, wie es wirklich geht.

Das E-Book auf der Website von S. Kleinhenz: https://www.susanne-kleinhenz.de/shop/

Informationen über Dr. Susanne Kleinhenz: Sie ist Doktor der Philosophie (Schwerpunkt Differenzielle Psychologie/Organisationsentwicklung) und betreibt die live-academy, eine freie Akademie für Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung, Change-Management und Führungskommunikation in Berlin. Als Autorin, Speaker und Trainerin mit wiss. Hintergrund und hoher Praxiskompetenz verbindet sie fachliches Know-how in der Aus- und Weiterbildung mit fundierter Erfahrung aus Verkauf, Führung und Psychologie.

Publikationen u.a. „Das 21. Jahrhundert ist weiblich“ (2006) und „Die dunkle Seite der Macht: Eine Typologie von Führung“ (2016) und „Vertriebsgötter: Dialoge mit Kunden erfolgreich gestalten – Persönlichkeitstypen im Verkaufsgespräch“ (2016)


Kontakt: Dr. Susanne Kleinhenz, Lohmeyerstraße 8, 10587 Berlin, Tel: 030-3480 6811,
Mobil: 0170-582 6624, E-Mail: kleinhenz@live-academy.eu, http://www.susanne-kleinhenz.de

Datum: 21.07.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

live-academy
live-academy
Dr. Susanne Kleinhenz
Lohmeyerstr.8
10587 Berlin
Tel: 030-34806811
https://www.susanne-kleinhenz.de

weitere Meldungen zum Thema:

Karriere-Frauen müssen die Sprache der Männer lernen
„Bossy ist das neue freundlich“ - ein Karriere-Ratgeber von Susanne Kleinhenz mit tabulosen Erfolgs-Strategien Berlin, 11. Juli 2017. In ihrem aktuellen Buch „Bossy ist das neue freundlich“ gibt Autorin Susanne Kleinhenz ambitionierten...

Augenlasern – Private Krankenkassen müssen Kosten erstatten – Auch für OPs aus der Vergangenheit . CLLB Rechtsanwälte führen zahlreiche Klageverfahren
München, Berlin 20.07.2017 – Es erstaunt die Anwälte von CLLB Rechtsanwälte, wie schwer sich verschiedene private Krankenversicherungen damit tun, die jüngere Rechtsprechung zum Thema Augenlasern zu akzeptieren und die angefallenen...

Was müssen Banken in der Zukunft für Ihre Kunden leisten?
Münster, 20.09.2016: Die PSD Bank Westfalen-Lippe eG führt derzeit eine umfassende Kundenbefragung durch. Hintergrund ist der immer schnellere Wandel des täglichen Lebens, durch den sich die Bedürfnisse der Menschen laufend ändern – und damit auch...

Tegel-Center KG: Müssen Anleger zahlen?
Anleger des geschlossenen Fonds Tegel-Center KG werden zur Rückzahlung von Ausschüttungen aufgefordert. CLLB Rechtsanwälte vertreten Kommanditisten. Berlin, 18.05.2016 – Bereits Ende April 2016 wurden die Anleger des Berliner Immobilienfonds...

CSA Beteiligungsfonds: Müssen Anleger nachzahlen?
Zusammenfassung: Der Insolvenzverwalter der CSA Beteiligungsfonds fordert Anleger zum Ausgleich ihrer Kapitalkonten auf. München, den 28. Januar 2016. Mit Schreiben vom 22.01.2016 hat der Insolvenzverwalter der CSA Beteiligungsfonds die Anleger...

Solar 9580 – Müssen Anleger ernsthaft Geld an Solar 9580 zurückzahlen?
München, 25.11.2015 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, schreibt Reiner Hamberger für Solar 9580 anscheinend Anleger an und fordert diese auf, Umsatzsteuer, die im Rahmen der Pachtzahlungen an...

Aussichten für Rentner - was Sie über die Erhöhungen im nächsten Jahr wissen müssen
Berlin 30.10.2015. Alexander Gunkel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung, äußerte gestern konkretere Prozentzahlen zu der voraussichtlichen Rentenanpassung im Juli 2016. Im Sommer nächsten Jahres soll das, was die letzten 20 Jahre...

Recruiting mit moderner Karriere-Homepage
Vakante Stellen sind in einigen Branchen keine Seltenheit mehr. Immer mehr sorgt der Fachkräftemangel dafür. Um gute Fachkräfte zu finden, genügen reine Zeitungsanzeigen nicht mehr aus. Die eigene Karriere-Homepage gewinnt an...

Karriere-Frauen müssen die Sprache der Männer lernen

Karriere-Ratgeber "Bossy ist das neue freundlich"

„Zukunft der Drohnenversicherung liegt im Massengeschäft“

Andreas Kaerger, Geschäftsführer der Ancora GmbH

Haftpflichtversicherer: breites Produktportfolio mit schmaler Kommunikation

Marketing-Mix-Analyse Haftpflichtversicherung 2017

Getsurance verbessert Versicherungsbedingungen

Dr. Viktor Becher, Gründer von Getsurance

Direkt- und Spezialbanken mit starker Vergleichsportalpräsenz

Studie Vergleichsportal-Marketing Banken 2017