Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Innovationstreiber Blockchain - Insurance Innovation Lab und Versicherer erforschen Potentiale des Technologie-Trends in der Werkstattwoche
Was steckt hinter der Blockchain-Technologie? Welche Chancen und welche Gefahr gehen von ihr für die Assekuranz aus? Was sind mögliche Anwendungsfelder? Antworten auf diese Fragen finden Versicherer vom 15. bis 17. Mai im Rahmen der Werkstattwoche des Insurance Innovation Lab.

In Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops werden gemeinsam mit Start-ups die Grundlagen der Blockchain, Einsatzfelder im Versicherungswesen sowie Möglichkeiten und Risiken dieser Technologie thematisiert.

Blockchain: Digitalisierungsbeschleuniger für die Versicherungsbranche

Die Blockchain-Technologie wurde vom World Economic Forum als einer der sechs wichtigsten Megatrends klassifiziert. Bisher ist sie durch die Kryptowährung Bitcoin bekannt und wird vermehrt im Finanzsektor eingesetzt.

Experten sind allerdings der Meinung, dass Blockchain darüber hinaus viele weitere Bereiche verändern kann – so auch die Versicherungsbranche. Im Rahmen der Werkstattwoche, die das Insurance Innovation Lab bereits zum vierten Mal veranstaltet, werden sich die teilnehmenden Versicherer gemeinsam diesem Thema nähern und erforschen, wie man diese Technologie im Versicherungssektor einsetzen kann. „Wir haben die Werkstattwoche ins Leben gerufen, um gemeinsam mit den beteiligten Versicherern und Start-ups brisante und aktuelle Innovationsthemen der Assekuranz zu diskutieren und deren Anwendungsfähigkeit im Versicherungswesen zu eruieren“, so Dr. Hagen Habicht, Geschäftsführer des Insurance Innovation Lab. „Die Blockchain-Technologie hat viele Eigenschaften, durch die Prozesse effizienter und weniger komplex gestaltet werden können. Sie ist also eine Möglichkeit, um die Digitalisierung in der Versicherungsbranche weiter voranzutreiben und zu beschleunigen.“

Gemeinsames Forschen um Innovationen zu schaffen

Die themenspezifischen Werkstattwochen sind im Insurance Innovation Lab ein zentraler Bestandteil der kooperativen Forschung. Ziel dabei ist es, strategische Fragestellungen zu beantworten, die für alle beteiligten Versicherer von höchster Relevanz und zudem am Puls der Zeit sind. Kreativen und praxisorientierten Input zum Thema liefern dabei Start-ups aus der InsurTech- und FinTech-Szene.

In der kommenden Werkstattwoche werden die beiden Start-ups Bitbond und Versicherix in Gastvorträgen die nötige Inspiration zum Thema Blockchain geben. Das Berliner FinTech Bitbond hat sich darauf spezialisiert, kleine Unternehmen in über 120 Ländern mit Bitcoin-Investoren zu verbinden. Kreditsuchende erhalten so eine einfache Gelegenheit an Geldmittel zu gelangen und den Investoren winken lukrative Zinssätze, denn dank der Blockchain erfolgen die Zahlungsströme fast in Echtzeit und ohne die hohen Bankgebühren für Auslandsüberweisungen. Dabei werden als Technologie und Zahlungsnetzwerk ausschließlich Bitcoins verwendet. Das InsurTech Versicherix arbeitet an der ersten Schweizer Peer-to-Peer-Versicherung, die Sicherheitssuchende und Investoren als Risikoträger auf einer Plattform zusammenführt und den Intermediär im klassischen Sinn obsolet werden lässt. Mit Hilfe der Blockchain-Technologie plant das Start-up gleichzeitig zum Beispiel das Potential von Smart Contracts zu nutzen, um Abläufe deutlich effizienter zu gestalten als es traditionelle Versicherer können.
Die Ergebnisse der Werkstattwoche in Form von neu erlernten Innovationsmethoden, wissenschaftlichen Ansätzen und praxisrelevanten Use Cases, die die Teilnehmer für sich aus der dreitägigen Veranstaltung mitnehmen, bilden den Antrieb für den Innovationsmotor in den jeweiligen Versicherungsunternehmen.

Datum: 10.05.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

Insurance Innovation Lab
Christine Stahlschmidt | Insurance Innovation Lab | Digital Impact Labs Leipzig GmbH
Manager Corporate Communications
Hainstraße 16
04109 Leipzig
T +49 341 98988-246
E presse@insurelab.de
I http://insurelab.de


http://www.insurelab.de

weitere Meldungen zum Thema:

Innovationstreiber Blockchain - Insurance Innovation Lab und Versicherer erforschen Potentiale des Technologie-Trends in der Werkstattwoche
Was steckt hinter der Blockchain-Technologie? Welche Chancen und welche Gefahr gehen von ihr für die Assekuranz aus? Was sind mögliche Anwendungsfelder? Antworten auf diese Fragen finden Versicherer vom 15. bis 17. Mai im Rahmen der Werkstattwoche...

Das "Internet of Things" in der Assekuranz: Insurance Innovation Lab forscht in 6. Werkstattwoche gemeinsam mit Versicherungen zu Smart Home, Wearables & Co.
Das „Internet der Dinge“ ist in aller Munde – doch welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus für die Versicherungswirtschaft? Dieses Thema wird Schwerpunkt der nächsten Werkstattwoche des Insurance Innovation Lab sein. Vom 28....

Neuer Innovationstreiber: Delvag Versicherungs-AG wird Mitglied im Insurance Innovation Lab
Das Insurance Innovation Lab, das erste kollaborative Lab der Versicherungswirtschaft, hat ein neues Mitglied: Gemeinsam mit der Delvag Versicherungs-AG sollen ab sofort neue Innovationsprozesse angestoßen und umgesetzt werden. Der führende...

Blockchain fuels Insurance: Praxisnahes Forschungsprojekt zur Blockchain-Technologie
Insinno, b2b Protect, das Kompetenzzentrum Versicherungswirtschaft und die Leibniz Universität Hannover bieten offenes Innovationsprojekt für Versicherungsunternehmen. Die Blockchain mit Ihren Anwendungsmöglichkeiten elektrisiert seit dem Erfolg...

Digitalisierung: Adcubum-Software wird Kernsystem im Insurance Innovation Lab
Das Insurance Innovation Lab, das einzige hybride Innovation Lab für die Versicherungswirtschaft, setzt ab sofort die Software adcubum SYRIUS als Kernsystem für die Entwicklung und den Betrieb innovativer Versicherungsprodukte für seine...

Prinzipien von Open Source übertragen auf Innovation, Technologie und Business
Innovationen, neue Technologien und zukunftsträchtige Unternehmenskulturen OpenUp Camp 2015 - Die Zukunft ist digital Das OpenUp Camp und sein Name sind dem Open Source Gedanken entsprungen. Der Begriff Open Source beschränkt sich nicht...

Blockchain, Bitcoin, Wallet, ICO, TGE, SmartContract – CLLB erklärt die Grundbegriffe der Blockchaintechnologie
München, Berlin, 27.11.2017 Mittlerweile liest man täglich in Blogs, Zeitschriften und Zeitungen über Blockchain, Bitcoins, ICO & Co. Doch was verbirgt sich hinter den Begriffen? CLLB versucht, mit diesem Beitrag ein wenig Klarheit zu den...

EWC Weather Consult ist neuer Wetterdatenlieferant des Verbandes öffentlicher Versicherer
Karlsruhe, 08.08.2017 – Der Karlsruher Wetterdienstleister EWC Weather Consult GmbH konnte durch Qualität, Innovation und kundenorientierte Lösungen die Ausschreibung des Verbandes öffentlicher Versicherer (VöV) für das Projekt WIND (Weather...

Matthias Brauch (BISS) als Sprecher des BiPRO-TAUS bestätigt

Matthias Brauch (BISS), wiedergewählter Sprecher des BiPRO-TAUS

Finanzunternehmen in der Legacy-Falle – neue Wege in eine offene IT-Welt senken die Kosten und machen Digitalisierung möglich

Das sollte ein Software Defined Mainframe unterstützen (Copyright by TmaxSoft)

Nullzins-Falle: Mediziner fürchten Selbst-Kannibalisierung ihrer Altersrücklagen

Knuth Browatzki und Dr. Siegfried Kade, Geschäftsführer der Dr. Kade Stiftungsberatung KG

vion: Start-up mit hohem Ausbildungsanspruch

Michael Kottnig, Geschäftsführer vion

sonntag corporate finance: Auszeichnung mit dem "Best of Consulting" Award 2017

Auszeichnung Sonntag Corporate Finance