Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Erstes Digitalprodukt in der Lebensversicherung: Jeder dritte Abschluss auf dem Smartphone
Berlin, 1. August 2017 – Das Berliner Insurtech Getsurance zieht ein positives Fazit nach Einführung der ersten digitalen Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) Deutschlands im Juni 2017. In den ersten sechs Wochen haben zahlreiche Neukunden ihre Online-BU bei dem Startup abgeschlossen.

Getsurance-Gründer Dr. Viktor Becher: „Die automatisierte Risikoprüfung läuft fehlerfrei und die Resonanz der Verbraucher übertrifft unsere Erwartungen deutlich.“

Der Ansatz von Getsurance ist radikal, da der Prüfungs- und Annahmeprozess erstmals voll digital gestaltet ist. Kunden erhalten eine Sofortzusage dank automatisierter Risikoprüfung: „Unsere Risikoprüfung enthält weniger Fragen, ist dadurch aber nicht weniger genau“, erläutert Becher. „Das Online-Geschäft funktioniert nur in dieser vereinfachten Form, dennoch haben wir klare Selektionskriterien, an denen wir unser Pricing ausgerichtet haben.“


Die Möglichkeit des volldigitalen Abschlusses überzeugt vor allem junge Verbraucher. „32 Prozent unserer bisherigen Kunden haben auf dem Smartphone abgeschlossen“, freut sich Becher. „Das zeigt uns, dass junge Menschen auch komplexe Versicherungen wie die BU online abschließen wollen.“ Passend dazu sind 40 Prozent der Kunden, die Getsurance bisher gewinnen konnte, zwischen 20 und 30 Jahren alt.

BU auch für Menschen mit Vorerkrankungen
Das Angebot „Getsurance Job“ wurde zusammen mit dem amerikanischen Rückversicherer RGA entwickelt und richtet sich insbesondere an junge Erwachsene („Generation Y“). Auch körperlich Tätige und Menschen mit Vorerkrankungen, die bisher kaum versicherbar waren, können die BU preisgünstig digital abschließen. Ein Algorithmus sagt in Abhängigkeit von der Gesundheit des Kunden einen angepassten BU-Schutz zu.

Haben sich Insurtechs der ersten Generation wie Clark oder Knip bisher auf die Vermittlung konventioneller Policen konzentriert oder befinden sich – wie ONE und Flypper – noch in der Entwicklungsphase, so ist Getsurance mit der Online-BU ein First Mover im deutschen Lebensversicherungsmarkt. Beratend standen dem jungen Unternehmen die auf den Versicherungsmarkt spezialisierte Kanzlei BLD sowie die führenden BU-Analysten Franke und Bornberg zur Seite. „Für die Zukunft entwickeln wir weitere Vorsorgelösungen, die den digitalen Anforderungen der jüngeren Generation entsprechen“, sagt Becher.

Datum: 02.08.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

Getsurance
Irini Kehagias
Kemperplatz 1
10785 Berlin

Telefon: 030 / 31199944

http://www.getsurance.de

weitere Meldungen zum Thema:

Erstes Digitalprodukt in der Lebensversicherung: Jeder dritte Abschluss auf dem Smartphone
Berlin, 1. August 2017 – Das Berliner Insurtech Getsurance zieht ein positives Fazit nach Einführung der ersten digitalen Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) Deutschlands im Juni 2017. In den ersten sechs Wochen haben zahlreiche Neukunden ihre...

Jeder Dritte interessiert sich fürs Investieren nach ökologischen Kriterien wie bei der Grüne Werte GmbH
Das ökologische Bewusstsein der Bürger der Bundesrepublik ist sehr hoch. Neun von zehn Deutschen möchten ihr eigenes Leben grün und ökologisch gestalten. Während die Energiewende mit Mülltrennung einfach unterstützt werden kann, fällt es den...

AFA AG: Stiftung Warentest und AFA AG raten dringend zur privaten Vorsorge – Studie: Jeder Dritte fürchtet Altersarmut
AFA AG: Stiftung Warentest und AFA AG raten dringend zur privaten Vorsorge – Studie: Jeder Dritte fürchtet Altersarmut Die AFA AG weist die Verbraucher immer wieder auf den Vorsorgebedarf für das Alter hin und warnt vor drohender Altersarmut....

Soplex wird Teil der Hanse Orga Group – erstes Ergebnis der Investmentstrategie mit Waterland
Der Finanzsoftware-Spezialist Hanse Orga erwirbt die Berliner SOPLEX Consult, die damit ein Teil der Hanse Orga Group wird. Das Portfolio des Anbieters von Lösungen im Bereich des Kredit- und Forderungsmanagements ergänzt damit in Zukunft das...

RGA und AXA France verkünden Abschluss einer Langlebigkeitstransaktion
Köln, 9. November 2016 – Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA) und AXA France verkünden heute, dass sie einen Rückversicherungsvertrag unterzeichnet haben, der mehr als 15.000 Rentner mit zugehörigen Verpflichtungen von annähernd...

Kündigung und Rückabwicklung Lebensversicherung: Das Anwaltsnetzwerk der proConcept AG 2.0 - noch schneller und effektiver zum Erfolg
Zug, 11.10.2016 Ein gutes Jahrzehnt kämpft das Projekt LV-Doktor, initiiert und geleitet von der proConcept AG, für die Rechte von Lebensversicherungskunden. Rund 60 Rechtsanwaltskanzleien in ganz Deutschland, die das Anwaltsnetzwerk von LV-Doktor...

Auszahlung der Lebensversicherung: Tipps zur Wiederanlage
Dieses Jahr erhalten besonders viele ihre Lebensversicherung ausbezahlt. Gleichzeitig stellt sich die Frage, was sie am besten aus dem Geld machen können. Die Experten des VZ VermögensZentrum geben Tipps, wie man das freigewordene Kapital am besten...

Gute Argumente für den Abschluss einer Risikolebensversicherung bei Quantum Leben
Herz- und Lungenerkrankungen, Krebs und Schlaganfälle gehören zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Opfer werden häufig unerwartet aus dem Leben gerissen – Familie und Angehörige oft vor große finanzielle Probleme gestellt....

Ratenkredit mit selektiver Vermarktung

Marketing-Mix-Analyse Ratenkredit 2017

Direktversicherer intensivieren Werbung

Werbemarktanalyse Direktversicherungen 2017

Factoring: Alternative Finanzierungslösung gegen steigende Kredithürden

Factoring: Alternative Finanzierungslösung gegen steigende Kredithürden

germanBroker.net kooperiert als erster Maklerpool mit Getsurance

Getsurance-Gründer Dr. Viktor Becher

Direkt- und Spezialbanken mit starker Vergleichsportalpräsenz

Studie Vergleichsportal-Marketing Banken 2017