Deutschlands großes Finanzportal - Homepage
Pressemitteilungen +++ Aktuelle Finanzmeldungen aus Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ und International +++    RSS Feed
Direkt- und Spezialbanken mit starker Vergleichsportalpräsenz

Studie Vergleichsportal-Marketing Banken 2017
Direktbanken zeigen starke Präsenz in Vergleichsportalen. Zudem finden sich auffallend viele Spezialisten unter den Top 20-Instituten.

Mit 40 Prozent aller Vergleichsportale stellen Branchenportale die größte Gruppierung. Dennoch führen zwei Allroundportale das Portalranking an.

Esslingen am Neckar, 13. Juli 2017 – Die ‚Studie Vergleichsportal-Marketing Banken 2017‘ untersucht die Präsenz von Banken auf 99 Top-Vergleichsportalen. Auf dieser Basis werden im Rahmen der Portalpräsenz für 349 Banken sowohl die Anzahl genutzter Portale, als auch die Anzahl der Listungen und die Platzierungen berücksichtigt und gerankt. Die zwei Direktbanken Bank of Scotland und Consorsbank belegen die vorderen Ränge im Vergleichsportal-Marketing-Ranking. Spezialisten mit nur einer Produktkategorie sind in Vergleichsportalen stark präsent. Fünf der zehn Top-Anbieter sind Spezialisten, drei davon in der Produktkategorie Depot. Nur wenige Filialbanken finden sich unter den Führenden.

Bemerkenswert ist der hohe Anteil spezialisierter Banken und Vergleichsportale. Gleichzeitig erreichen nur wenige Banken bei mehreren Produkten vordere Ränge. Unter den Top 20-Banken vermarkten lediglich DKB und ING-DiBa alle acht untersuchten Produktkategorien. Auch bei den Portalen zeigt sich eine hohe Spezialisierung. Nur 66 Prozent der Portale vergleichen mehr als ein Bankprodukt.

Die größte Bedeutung haben mit einem Anteil von 40 Prozent Branchenportale. Der Anteil der untersuchten Allroundportale liegt mit 18 Prozent deutlich darunter. Portale für Banken und Versicherungen sowie produktspezifische Portale halten die restlichen Anteile. Unter den Top 5-Vergleichsportalen findet sich mit financescout24.de nur ein Finanzportal.

Über die Studie:
Die „Studie Vergleichsportal-Marketing Banken 2017“ von research tools untersucht die Auftritte von 349 Banken in Vergleichsportalen. Eine Analyse der Listungen zu Suchtreffer- und Anzeigenplatzierungen von 99 Vergleichsportalen ergeben ein Ranking der Vergleichsportale für Banken. Neben einer produktübergreifenden Analyse der Präsenz der Institute in den Vergleichsportalen wird die Vermarktung von acht Produktkategorien mit verschiedenen Kennzahlen und Indizes untersucht.

Datum: 13.07.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

research tools
Uwe Matzner
research tools
Kesselwasen 10
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49 (0)711 - 55090381
Fax +49 (0)711 - 55090384
uwe.matzner@research-tools.net

http://research-tools.net

weitere Meldungen zum Thema:

Direkt- und Spezialbanken mit starker Vergleichsportalpräsenz
Direktbanken zeigen starke Präsenz in Vergleichsportalen. Zudem finden sich auffallend viele Spezialisten unter den Top 20-Instituten. Mit 40 Prozent aller Vergleichsportale stellen Branchenportale die größte Gruppierung. Dennoch führen zwei...

Olaf Haubold, Cooperative Consulting eG: Müssen Genossenschaften stärker reguliert werden?
Willich, 13.11.2017. Die Pressemitteilung der Eventus eG vom 22.08.2017 auf deren Homepage zu offensichtlichen Unregelmäßigkeiten hat zu einer neuerlichen Diskussion darüber geführt, Genossenschaften strenger zu regulieren und sie von den...

Factoring: Starker Expansionskurs in Deutschland
Der deutsche Factoring-Markt verzeichnet ein weiteres hohes Wachstum. Im vergangenen Jahr erzielten die Unternehmen, die im Deutschen Factoring Verband sowie im Bundesverband Factoring für den Mittelstand zusammengeschlossen sind, einen...

Ellisphere Connect: Wirtschaftsinformation direkt in SAP® einholen und verwalten
SOPLEX und Ellisphere bieten Unternehmen SAP®-integrierte Wirtschaftsinformationen an. Die hochintegrierte Lösung von SOPLEX ermöglicht es, Wirtschaftsauskünfte von Ellisphere direkt aus SAP® heraus einzuholen und dort zu verwalten und in...

Gemeinsam noch stärker: ABK-Systeme, EFiS und GEVA Business Solutions werden zu Payment Group International
Aachen/Dreieich. Die Spezialanbieter im Bereich Zahlungsverkehr, ABK-Systeme, EFiS und GEVA Business Solutions, planen einen strategischen Zusammenschluss der Unternehmen und ihrer Tochtergesellschaften. Die zukünftige Payment Group International...

EU-weit hängen 31 Millionen Arbeitsplätze direkt von Exporten in die übrige Welt ab
Das Exportgeschäft ist für europäische Unternehmen ein enorm wichtiges Standbein. Laut EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hängen 31 Millionen Arbeitsplätze direkt von Exporten in die Welt ab. Dies hat zur Folge, dass das Einkommen jeden...

FMH und n-tv zeichnen Policen Direkt als besten Anbieter von Policendarlehen aus
Policen Direkt, Marktführer im Zweitmarkt für Lebensversicherungen gilt als einer der sieben führenden Anbieter von Policendarlehen. Diese sind nun durch die FMH Finanzberatung im Auftrag von n-tv getestet worden. Policen Direkt wurde im Test 6/2015...

Franchise Direkt: Neue Rangliste der Global Top100 Franchise-Unternehmen
Größtes Online-Portal für Franchise-und Lizenzkonzepte stellt neues weltweites Ranking der Franchise-Branche vor - Burger King trotz Skandal in Deutschland noch immer Nummer 4 in der Welt Dublin / Berlin. Franchise Direct, das weltweit größte...

Factoring: Starker Expansionskurs in Deutschland

Factoring: Starker Expansionskurs in Deutschland

Finanzunternehmen in der Legacy-Falle – neue Wege in eine offene IT-Welt senken die Kosten und machen Digitalisierung möglich

Das sollte ein Software Defined Mainframe unterstützen (Copyright by TmaxSoft)

Getsurance verbessert Versicherungsbedingungen

Dr. Viktor Becher, Gründer von Getsurance

accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verstärkt den Bereich start-ups

Wirtschaftsprüfer Steuerberater Michael Jonas Trier

vion: Start-up mit hohem Ausbildungsanspruch

Michael Kottnig, Geschäftsführer vion